Schlaganfall-Lotsin Universitätsklinikum Halle (Saale)

Die Schlaganfall-Lotsin informiert, berät und vermittelt – individuell und kostenlos!

Frau Josephine Reiche begleitet Patientinnen und Patienten sowie ihre Angehörigen nach einem Schlaganfall im Universitätsklinikum Halle (Saale).

Sie erreichen sie telefonisch unter der Nummer: 0345 / 557 1139.

Auftrag und Umfang der Beratung
Die in der Schlaganfall-Allianz Sachsen-Anhalt engagierten Einrichtungen arbeiten intensiv zusammen, um den Übergang von der Akutbehandlung über die Rehabilitation zurück nach Hause zu erleichtern. Hierfür steht eine speziell ausgebildete Ansprechpartnerin zur Verfügung, die als Lotsin zu geeigneten Hilfen und Diensten berät. Durch die engmaschige Begleitung der Schlaganfall-Lotsin soll es gelingen, Ihre Versorgung besser zu koordinieren, um dadurch Unterbrechungen in der medizinischen Versorgung und lange Wartezeiten zu verhindern.

Die Schlaganfall-Lotsin bietet Ihnen bereits während des Krankenhausaufenthaltes eine individuelle Beratung vor Ort und begleitet Sie telefonisch bis in die Nachsorge in der Häuslichkeit. Die Beratung steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung und ist anbieterneutral. Sie informiert und berät bei der Suche nach Leistungserbringern (z.B. Physio-, Ergotherapie), zu Pflegeleistungen, Selbsthilfeangeboten und unterstützt bei der Beantragung notwendiger Leistungen und der Kommunikation mit Ärzten und anderen Gesundheitsfachleuten. Auch berät sie dazu, wie im individuellen Fall das Risiko eines wiederholten Schlaganfalls gesenkt werden kann.

Kontaktj-bild-rund
Josephine Reiche, M.Sc.

Universitätsklinikum Halle (Saale)
Patiententinformationszentrum (PIZ)
Ernst-Grube-Straße 40
06097 Halle (Saale)

0345 / 557 1139, schlaganfall.allianz@uk-halle.de